hundertbuecheln.de

Hundertbücheln

Das Neueste rund um Hundertbücheln und die HOG erfahrt ihr ab sofort in unserem BLOG

Kommentare und Ergänzungen sind Willkommen

Hundertbücheln (rum. Movile) ist ein Dorf im Nordosten des Kreises Hermannstadt (Sibiu). Es gehört zur Gemeinde Jakobsdorf (Iacobeni) und liegt in einem südlichen Seitental des Flusses Harbach (Hartibaciu).

Der Ortsnahme leitet sich von den zahlreichen Hügeln am östlichen Ortsrand ab (der Legende nach 100 Stück, siehe auch hier).

Bis zum Ende das zweiten Weltkrieges, stellten die Siebenbürger Sachsen die Mehrheit der Dorfbewohner. Im Zuge der Auswanderung nach 1950 und vor allem nach dem Fall des Ceausescu Regimes 1989, ging die Zahl der deutschstämmigen Bevölkerung rapide zurück.

Aktuell leben keine Sachsen mehr in Hundertbücheln.

Die HOG (Heimatortsgemeinschaft) Hundertbücheln, ist ein Verbund der ehemaligen Bewohner Hundertbüchels, die mehrheitlich in Deutschland und Österreich eine neue Heimat gefunden haben.hier

Herzlich willkommen auf der Homepage der HOG Hundertbücheln.

Nachdem 1992 auch noch die letzten Sachsen aus Hundertbücheln ausgewandert waren, stellten wir uns die Frage, wie gehen wir mit dem materiellen und kulturellen Erbe unserer Vorfahren um.

Ziemliche schnell wich der Geist der Ratlosigkeit aus den Anfängen der 90ger Jahre einem Geist des Umbruchs, des Aufbruchs und dem des Erhalts unseres kulturellen und materiellen Erbes.

Diesem Geist haben sich viele Hundertbüchler, Unterstützer und Freunde, wie etwa der Verein „Churchfortress e.V. Friends of Hundertbücheln – Movile“, verschrieben und bekunden somit den Willen und die Bereitschaft, das geerbte Kulturgut weiterhin zu bewahren und zu pflegen, um es all denjenigen zugänglich zu machen, deren Herz Hundertbücheln gehört oder an Hundertbücheln verloren haben.

Das Rad der Zeit können wir zwar nicht zurückdrehen, aber wir sind bestrebt, die Erinnerung an diese einzigartige Gemeinschaft, an das Zusammenwirken und Leben in dieser Gemeinschaft, an die Errungenschaften in dieser Gemeinschaft nicht unter dem Deckmantel der Geschichte in Vergessenheit geraten zu lassen.

Wir können als Hundertbüchler stolz darauf sein, was wir bis jetzt für unser Dorf und für unsere Gemeinschaft erreicht haben.

Besonders begrüßen wir es, dass wir es geschafft haben, auch die jüngeren Landsleute und die Jugend mit einzubinden in diesen aktiven Prozess des Erhaltens und des Bewahrens der alten Heimat.

Eine wichtige Rolle dabei spielt auch das ca. 1850 erbaute Pfarrhaus.

Inzwischen wurde das Pfarrhaus grundlegend saniert, um adäquate Übernachtungsmöglichkeiten für Gäste und Landsleute zu schaffen. Unzählige Reparaturen und Erhaltungsmaßnahmen an Kirche, Türmen, Ringmauern, Friedhof, Gemeindesaal wurden in den zurückliegenden Jahren seitens der HOG durchgeführt. Seit 2007 finden zweijährige HOG-Treffen in Hundertbücheln statt, die sich großer Beliebtheit und Teilnahme erfreuen, vor allem seitens der jüngeren Generation.

Allen, die unsere Homepage besuchen, wünsche ich viel Spaß beim „Durchstöbern“ deren Inhalt.

Ich versichere Ihnen, dass Sie noch begeisterter sein werden, wenn Sie dieses romantische Dörfchen Hundertbücheln im oberen Harbachtal besuchen.

 

Es grüßt Sie

Der Vorstand der HOG Hundertbücheln

 

 

Spendenaufruf

Wir brauchen eure Unterstützung!

Liebe Landsleute, wie ihr wahrscheinlich alle wisst, ist die Hundertbüchler Kirche sowie deren nähere Umgebung in keinem besonders guten Zustand.
Es bedarf dauernder Reparaturen, um den weiteren Verfall aufzuhalten oder zumindest zu verzögern.
Wir wollen mit unseren begrenzten Mitteln versuchen, unserer Verantwortung nachzukommen und dringend notwendige Reparaturen durchführen.
Um auch weiterhin notwendige Reparaturen durchzuführen sind wir auf eure Mithilfe vor Ort und Spenden angewiesen.

Spenden bitte an das bekannte Konto der HOG Hundertbücheln:
Hermann Ongert
Kennwort:.Instandsetzung Kirche
IBAN: DE41604901500585069000 BIC: GENODES1LBG

Wir werden in Zukunft auf unserer Homepage regelmäßig über die durchgeführten Renovierungsarbeiten berichten.

Broschüre Hundertbücheln